Pflegehinweise | vipp.com

Pflegehinweise

Edelstahl

Halten Sie Edelstahl trocken und sauber. Edelstahl kann dauerhaft fleckig werden, wenn Wasser/Fett/Reinigungsmittel nicht relativ schnell entfernt werden. 

Verwenden Sie keine chlorhaltigen/scheuernden Reinigungsmittel, da diese die Oberfläche beschädigen können. Wenn Sie die obenstehenden Hinweise beachten, bleibt die Edelstahloberfläche viele Jahre lang schön.

Fettflecken
Verwenden Sie Alkohol oder Glasreiniger zur Entfernung von Fettflecken. Folgen Sie anschließend den Hinweisen zur regelmäßigen Pflege.

Kalkflecken
Reinigen Sie die Oberfläche mit warmem Wasser und einem milden Reinigungsmittel. Ein wenig Muskelschmalz hilft schon viel bei der Fleckentfernung, vermeiden Sie jedoch Tücher oder Schwämme, die die Oberfläche zerkratzen könnten. Reiben Sie die Oberfläche mit reichlich Essig ab oder bedecken Sie sie mit einem essiggetränkten Küchenpapier. Lassen Sie den Essig für 30 bis 60 Minuten einwirken.

Hartnäckige Flecken und Rost
Hartnäckige Flecken und Rost lassen sich durch vorsichtige Reinigung mit einem leicht scheuernden Reinigungsmittel, das für Edelstahl geeignet ist, entfernen. Die Reinigung muss in Polierrichtung der Oberfläche erfolgen. Bitte beachten Sie, dass der Reinigungsprozess die Originalpolitur der Oberfläche verändern kann.

Für die Reinigung aller Sorten Edelstahl empfehlen wir zum Schutz der Stahloberflächen die Vipp Stahlpflege.

 

Pulverbeschichtete Oberflächen

Halten Sie pulverbeschichtete Oberflächen sauber und trocken.

Leichte Reinigung glatter (weißer) und rauer (schwarzer) pulverbeschichteter Oberflächen
Verwenden Sie zur leichten Reinigung, z.B. bei Fettflecken, ein fusselfreies Tuch oder eine weiche Bürste und Glasreiniger. Wischen Sie die Oberfläche mit einem fusselfreien Tuch ab. Verwenden Sie zur gründlicheren Reinigung ein fusselfreies Tuch oder eine weiche Bürste mit warmem Wasser und einem milden Reinigungsmittel. Entfernen Sie Gummiteile zur leichteren Reinigung.

Kalkflecken
Verwenden Sie zur Entfernung von Kalkflecken ein fusselfreies Tuch oder eine weiche Bürste und Glasreiniger. Anschließend bedecken Sie die Oberfläche mit reichlich Essig oder einem essiggetränkten Küchenpapier und lassen den Essig für 30 bis 60 Minuten einwirken.

 

Silikon

Silikonmatten
Wir empfehlen, die Vipp Silikonmatten, z.B. beim Vipp130 Platzset und beim Vipp272 Tablett, bei maximal 95 oC in der Waschmaschine zu waschen. Achten Sie darauf, die Matten sorgfältig abzutrocknen, bevor Sie diese wieder auf einem Produkt oder einer Oberfläche platzieren. 

Andere Silikon- und Gummiteile
Verwenden Sie zur regelmäßigen Reinigung von Silikon- und Gummiteilen warmes Wasser und ein mildes Reinigungsmittel. Achten Sie darauf, die Teile sorgfältig abzutrocknen, bevor Sie diese wieder anbringen. Verwenden Sie Silikonspray zur optimalen Behandlung und Versiegelung der Oberfläche. Wischen Sie überschüssiges Öl mit einem fusselfreien Tuch ab.

Haftungsausschluss: Von Gummi- und Silikonoberflächen verursachte Verfärbungen
Alle Gummi- und Silikonoberflächen der Vipp Produkte sind im Hinblick auf die Verursachung von Schmierflecken geprüft und freigegeben. Bitte beachten Sie aber, dass Verfärbungen auftreten können, wenn nasse/feuchte Gummi- oder Silikonoberflächen auf organischen Oberflächen wie Holz platziert werden. Für so verursachte Verfärbungen übernimmt Vipp keine Haftung. 

 

Plastik

Verwenden Sie zur regelmäßigen Reinigung von Plastikteilen warmes Wasser und ein mildes Reinigungsmittel. Achten Sie darauf, die Teile sorgfältig abzutrocknen, bevor Sie diese wieder anbringen. Verwenden Sie Silikonspray zur optimalen Behandlung und Versiegelung der Oberfläche. Wischen Sie überschüssiges Öl mit einem fusselfreien Tuch ab. 

 

Keramik

Normale Reinigung
Zur normalen Reinigung der Vipp Keramik empfehlen wir, die Produkte mit der Hand oder in der Spülmaschine zu waschen. Von Kaffee, Tee, Lippenstift o.ä. verursachte Flecken sollten relativ schnell entfernt werden, damit keine Spuren zurückbleiben.

Hartnäckige Flecken
Zur Entfernung hartnäckiger Flecken, die in der Spülmaschine nicht beseitigt werden können, empfehlen wir folgendes Vorgehen:

  1. Waschen Sie das Produkt wie üblich, um Flüssigkeiten oder Flecken auf der Oberfläche zu entfernen
  2. Mischen Sie eine Paste, die zu gleichen Teilen aus Backnatron, Wasser, weißem Essig und Salz besteht
  3. Achten Sie darauf, dass die fleckigen Produktstellen nass sind
  4. Bringen Sie die Paste mit einem weichen Tuch auf das Produkt auf und reiben Sie, bis der Fleck entfernt ist

Benutzungseinschränkung
Bitte achten Sie darauf, Keramikprodukte nicht direkt aus dem Gefrierschrank in den Ofen zu legen, da dies zu Rissen in der Oberfläche führen kann. Aufgrund der dünnen Wände der Keramik kann sie zu heiß zum Tragen sein – beispielsweise bei Befüllung mit heißen Getränken. Wir empfehlen, die Becher nicht vollständig zu füllen, damit die Oberfläche nicht zu heiß wird.

 

Glaswaren

Wir empfehlen, Vipp-Glaswaren in der Spülmaschine oder von Hand abzuwaschen.

Reinigung in der Spülmaschine
Stellen Sie die Trinkgläser vorsichtig in die Spülmaschine, da sie brechen können, wenn sie mit schwereren Gegenständen beladen werden. Um Verfärbungen an den Gläsern zu vermeiden, geben Sie ein wenig weißen Essig mit in die Dosierkammer der Spülmaschine.

Spülen mit der Hand
Lassen Sie heißes Wasser in das Spülbecken einlaufen und geben Sie einige Tropfen Geschirrspülmittel hinzu. Reinigen Sie das Glasgeschirr vorsichtig mit einem Schwamm und spülen Sie es sorgfältig ab. Lassen Sie das Glasgeschirr verkehrt herum an der Luft trocknen.

Gründliche Entfernung von Ablagerungen auf Glasgeschirr
Zur Entfernung von Ablagerungen auf dem Glasgeschirr füllen Sie das Spülbecken mit warmem Wasser und geben zwei Becher weißen Essig hinzu. Stellen Sie die Gläser in das warme Essigwasser und lassen Sie den Essig für 20 Minuten wirken. Anschließend spülen Sie die Gläser. Wenn immer noch Ablagerungen auf den Gläsern vorhanden sind, streuen Sie Backnatron auf das Glasgeschirr und reiben vorsichtig mit einem Schwamm. Spülen Sie das Glas anschließend gründlich ab und lassen Sie es lufttrocknen. 

 

Leder

Wir empfehlen, das Leder Ihres Vipp Daybed zu pflegen, damit es viele Jahre lang seine edle Wirkung und sein exklusives Erscheinungsbild behält. Mit ein paar einfachen Tipps können Sie die natürliche Schönheit des Leders für Generationen bewahren.

Lederpflege
- Vermeiden Sie, das Leder direktem Sonnenlicht oder extremer Hitze auszusetzen
- Verwenden Sie zur Reinigung den Seifenflockenschaum von normalem Haushaltsreiniger
- Vermeiden Sie, das Leder einzuweichen
- Vermeiden Sie, das Leder scharfen Objekten auszusetzen
- Verwenden Sie ein trockenes, sauberes Tuch zur Entfernung verschütteter Flüssigkeiten
- Verwenden Sie einen Staubsauger mit weicher Bürste zur regelmäßigen Staubentfernung
- Verwenden Sie niemals Reinigungsmittel, Ammoniak, Öle, Poliermittel, Lacke o.ä

Reinigen mit Seifenflocken
1. Verwenden Sie einen halben Deziliter Seifenflocken pro Liter heißem Wasser. Geben Sie die Seifenflocken in das Wasser
2. Sobald das Wasser Raumtemperatur angenommen hat, verteilen Sie den Schaum mit einem weichen Tuch über das gesamte Leder. Verwenden Sie nur den Schaum, nicht das Wasser, und vermeiden Sie ein Einweichen des Leders
3. Wenn das Leder trocken ist, polieren Sie es mit einem weichen, trockenen Baumwolltuch

 

Textil

Polster

Um das ansprechende Aussehen Ihrer Polstermöbel von Vipp dauerhaft zu erhalten, empfehlen wir die Pflege dieser. Bitte befolgen Sie die Anweisungen unten, um die natürliche Schönheit Ihrer Polstermöbel viele Jahre lang zu erhalten.

Wolle, Baumwolle und Polyester
- Saugen Sie die Oberfläche mit niedriger Saugleistung und einer weichen Bürste ab, um die Farbe und das Aussehen des Stoffes zu erhalten. Bürsten Sie in Richtung der Fasern, nicht gegen diese.
- Vermeiden Sie den direkten Kontakt der Polstermöbel mit Sonnenlicht, extremer Hitze oder scharfen Objekten.
- Vermeiden Sie es, an losen Fäden zu ziehen oder diese abzuschneiden. Schieben Sie Fäden mit einem stumpfen Objekt zurück in den Stoff.
- Vermeiden Sie Raumsprays, da diese eine chemische Reaktion mit dem Stoff hervorrufen können.
- Verwenden Sie weiße Küchentücher, um feuchte Flecken zu trocknen. Tupfen Sie vorsichtig auf dem Fleck, um die Flüssigkeit aufzusaugen.
- Vermeiden Sie es, am Fleck zu reiben.

Flecken entfernen
Verwenden Sie lauwarmes Wasser auf einem Frottéhandtuch, eventuell mit etwas mildem neutralen Reinigungsmittel. Testen Sie zuerst an einer weniger sichtbaren Stelle, bevor Sie das Reinigungsmittel auf der gesamten Oberfläche verteilen.

1. Verwenden Sie jeweils nur kleine Mengen Reinigungsmittel und trocknen Sie die Fläche anschließend mit saugfähigem Papier.
2. Vermeiden Sie es, am Stoff oder Fleck zu reiben.

Bitte beachten Sie, dass Jeansstoff auf hellen Textilien (beige, sand, weiß etc.) abfärben kann. Tragen Sie zuerst ein professionelles Schutzmittel auf, um Farbflecken zu vermeiden. Vipp übernimmt keine Verantwortung für Ansprüche bei Farbflecken.

 

Decken und Kissen

Wolle und Velours
Wir empfehlen Ihnen, Ihre Woll- und Veloursprodukte vorsichtig von Hand zu reinigen oder diese in die Reinigung zu geben. Disclaimer: Bitte beachten Sie, dass Velours nach der Handwäsche womöglich Falten bildet. 

Flecken entfernen
Entfernen Sie Flecken so schnell wie möglich. Die meisten Flecken und Schmutz können mit einem in lauwarmem Wasser aufgelösten, gewöhnlichen pH-neutralen Reinigungsmittel entfernt werden. Reinigen Sie die Fläche anschließend mit reinem Wasser.

Innenkissen
Wir empfehlen, die Innenkissen der Vipp-Kissen in der Maschine bei 30 °C zu waschen. Trocknen Sie die Kissen vollständig im Trockner.

 

Handtücher und Geschirrtücher

Damit das Vipp-Geschirrtuch oder Handtuch optimal Wasser aufnimmt, empfehlen wir, es vor der ersten Nutzung mindestens 12 Stunden lang in kaltem Wasser ohne Reinigungsmittel einzuweichen. Waschen Sie es dann bei der empfohlenen Temperatur. Sie finden die Waschanleitung an der Lasche Ihres Geschirrtuchs oder Handtuchs. 

Nicht bleichen oder chemisch reinigen. Bitte beachten Sie, dass Chemikalien vom Haarfärben/-bleichen o.ä. dauerhafte Flecken auf den Textilien hinterlassen können.

 

Stoffservietten

Wir empfehlen, Stoffservietten in der Maschine bei 40 °C zu waschen. Vermeiden Sie Wäschetrockner. Für weitere Anweisungen, folgen Sie dem Pflegeetikett. 

 

Innenbeutel für Brotkasten und Wäschekorb

Wenn es keine Anzeichen von Schimmel gibt, sollte der Innenbeutel des Brotkastens bei 40 Grad gewaschen werden. Im Falle eines Schimmels sollte der Baumwollbeutel bei 95 Grad gewaschen werden. 95 Grad beseitigen alle Schimmelsporen. Zugelassen für den Wäschetrockner. Die Innenbeutel für den Wäschekorb sollte bei 40-60 Grad gewaschen werden.

 

Tischplatten

Vipp-Arbeitsplatten

Verwenden Sie warmes Wasser mit einem milden Reinigungsmittel und weichen Schwamm oder fusselfreien Putztuch für die tägliche Reinigung. Verwenden Sie niemals Reinigungsmittel, die Natriumhydroxid (Natronlauge), Chlor, Salz-, Phosphor-, Methan- oder Essigsäure enthalten, da diese die Oberfläche beträchtlich beschädigen können. Vermeiden Sie Reinigungsprodukte oder -Geräte, einschließlich aggressiver Reinigungsmittel, Scheuerpulver, Stahlwolle und Mikrofasertücher. 

Flecken entfernen
Um hartnäckige Flecken zu entfernen, schauen Sie sich den Abschnitt „Edelstahl“ oben an.

Heiße Gegenstände
Vermeiden Sie es, heiße Gegenstände direkt auf Edelstahloberflächen zu stellen, da dies aufgrund der Temperatureinflüsse zu Verfärbungen und sogar Verformungen führen kann.

Salz
Falls Sie Salz auf Ihrer Arbeitsplatte verschütten sollten, entfernen Sie dies augenblicklich, da es mit der Zeit Rostflecken auf der Edelstahloberflächen verursachen kann. 

Eisen
Stellen Sie keine eisenhaltigen Produkte wie Töpfe und Pfannen über Nacht auf die Arbeitsplatte, da diese Rostflecken auf der Edelstahloberfläche verursachen können.

Kratzer
Bitte beachten Sie, dass mit der Zeit kleine Kratzer auf der Edelstahlarbeitsplatte auftreten können. Dies ist nicht zu vermeiden und sollte als Patina, nicht Schäden betrachtet werden. Vermeiden Sie es zu versuchen, diese mithilfe von professioneller Polierpaste zu entfernen. Wir empfehlen Ihnen, die Vipp-Öldose für die Pflege und den Schutz von Stahloberflächen zu verwenden.

Wenn Sie die oben genannten Anweisungen befolgen, wird die Edelstahloberfläche auch noch nach vielen Jahren schön aussehen. Bitte beachten Sie, dass kleine Kratzer

 

Badmodul Tischplatte 

Die meisten Rückstände, Flecken und verschütteten Flüssigkeiten lassen sich mit einem feuchten Tuch und einem milden Cremereiniger oder einem gängigen Fettlöser für den Haushalt entfernen. Hartnäckige Flecken entfernen Sie durch kreisförmiges Reiben mit einem Scheuerschwamm aus Plastik und Reinigungsmittel oder ammoniakhaltigem Oberflächenreiniger. Achten Sie darauf, hin und wieder die gesamte Oberfläche zu reinigen, damit sie gleichmäßig bleibt. 

Verwenden Sie kein Aceton oder Terpentin sowie keine anderen starken Chemikalien auf der Oberfläche, um eine dauerhafte Schädigung zu vermeiden. Nach fünf bis zehn Jahren Gebrauch benötigt Ihre Tischplatte eventuell eine professionelle Politur, um die originale Oberfläche wieder zu erhalten.

 

Tischplatten aus Keramik

Verwenden Sie zur leichten Reinigung warmes Wasser und ein mildes Reinigungsmittel. Zur gründlicheren Reinigung hartnäckiger Flecken verwenden Sie einen etwas raueren Schwamm.

 

Eichenfurnier

Behutsame, regelmäßige Reinigung ist empfohlen. Wischen Sie das Eichenfurnier mit einem feuchten Tuch, eventuell mit einem milden Reinigungsmittel, ab. Vermeiden Sie die Verwendung von Schwämmen oder rauen Tüchern, da diese womöglich die Oberfläche beschädigen. Die Tischplatte aus Eichenfurnier sollte wie alle anderen hölzernen Tischplatten behandelt werden. Wir empfehlen, den Tisch alle 4–6 Wochen mit einer Lösung aus Wasser und Seifenflocken zu behandeln, um dessen Aussehen zu erhalten. 

Verwenden Sie immer Untersetzer für Trinkgläser und heiße Gegenstände, um die Holzoberfläche zu schützen. Mit der Zeit wird eine Patina entstehen.

Flecken entfernen
Entfernen Sie Flecken mit einer Lösung aus Wasser und Seifenflocken. Verwenden Sie kein Schleifpapier oder ähnliches, da diese die schützende Schicht der Oberfläche beschädigen können.

Reinigung mit Seifenflocken:
1. Verwenden Sie 50 ml Seifenflocken auf einem Liter heißes Wasser. Rühren Sie die Seifenflocken in das Wasser.
2. Wenn das Wasser Zimmertemperatur erreicht hat, tragen Sie den Schaum mit einem weichem Tuch auf der Tischplatte auf. Verwenden Sie ausschließlich den Schaum, nicht das Wasser, und vermeiden Sie es, das Holz einzuweichen.
3. Wenn die Tischplatte trocken ist, polieren Sie diese mit einem weichen, trockenen Baumwolltuch.

 

Marmoroberflächen

Behutsame, regelmäßige Reinigung ist empfohlen. Stauben Sie die Oberfläche regelmäßig ab und wischen Sie den Marmor wenn nötig mit einem feuchten Tuch ab. Verwenden Sie falls nötig ein mildes, säurefreies Reinigungsmittel. Entfernen Sie das Reinigungsmittel mit einem sauberen feuchten Tuch. Marmor ist ein Kalkstein und verträgt keine Säure jeglicher Art (Saft, Wein, Ketchup etc.). Marmor ist empfindlich und sollte sorgsam behandelt werden. Verwenden Sie immer Untersetzer für Trinkgläser und heiße Gegenstände, um die Oberfläche schön und frei von Kratzern und Flecken zu halten.

Flecken entfernen
Entfernen Sie den Fleck augenblicklich mit einem fusselfreien Reinigungstuch und warmem Wasser mit einem milden Reinigungsmittel. Vermeiden Sie Sprays oder Scheuermittel. Bei beachtlichen Schäden kontaktieren Sie einen professionellen Polierer.

 

Inneneimer

Wir empfehlen, Ihren Inneneimer zweimal im Jahr folgendermaßen zu reinigen:

  1. Nehmen Sie den Inneneimer aus dem Vipp Treteimer
  2. Reinigen Sie den Inneneimer mit einer Bürste oder einem Schwamm, und verwenden Sie hierfür heißes Wasser und ein Haushaltsreinigungsmittel, das für galvanisierte Stahloberflächen geeignet ist
  3. Waschen Sie überschüssige Seife mit Wasser ab
  4. Lassen Sie den Inneneimer trocknen, bevor Sie ihn wieder im Vipp Treteimer platzieren

Bitte beachten Sie, dass die galvanisierte Oberfläche des Inneneimers Schaden nehmen kann, wenn Sie den Vipp Treteimer zur Entsorgung von Windeln verwenden. Geruchsprobleme lassen sich durch eine Schüssel Essig, die für ca. einen Tag in den Eimer gestellt wird, mindern.

Wir raten davon ab, feuchte Abfälle für längere Zeiträume im Eimer zu lassen.

Wenn der galvanisierte Stahl des Inneneimers zu rosten beginnt, verfärbt er sich weiß/grau, und die Oberfläche ist nicht mehr glatt. Dies ist bei galvanisierten Oberflächen üblich und unvermeidlich. Versuchen Sie nicht, den Rost durch Reinigung zu entfernen, da die Oberfläche so beschädigt wird.

Wenn Ihr Inneneimer abgenutzt ist, können Sie hier einen neuen kaufen.

story

Scandinavian simplicity in Gothenburg

Explore